Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kochjacke

Eine Kochjacke zu tragen ist in professionellen Küchen normalerweise Pflicht. Alltagskleidung ist nicht akzeptabel. Bei der Anschaffung hat man/Frau dann die Qual der Wahl, welche Kochjacke soll es sein?
Es gibt Kochjacken von einfacher Standardqualität bis zu sehr hoher Qualität aus feinsten Zwirnen und in hochwertigster Verarbeitung. Ob letztere im normalen Koch-Alltag angebracht und zweckmässig sind sei dahingestellt.

Der frischgebackene Koch-Lehrling wird eher zu einer
einfachen und preisgünstigen Kochjacke greifen, die aber
allen Anforderungen der Lebensmittelhygiene genügt.


Manch einer hat die "Gabe" sich häufiger an
den Unterarmen zu verbrennen, in diesem Fall sollte
eher eine Kochjacke mit langen Ärmeln gekauft werden.



Generell müssen weiße Kochjacken aus den einfachen dickeren Baumwollqualitäten länger und besser gebügelt werden und diese Kochjacken laufen auch gerne etwas mehr ein, besonders wenn sie häufiger zu heiß im Tumbler getrocknet werden.

Kochjacken aus hochwertigen und pflegeleichten Qualitäten machen das Leben der Ehefrau oder bügelnden Mama leichter :-) :




*    *    *
Mittlerweile sind die Hotel- und Restaurantküchen in Hinblick auf die Farbe der Arbeitskleidung nicht mehr nur von weiß geprägt... Kochjacken gibt es hier in schwarz, grau, braun und bordeaux. Die Herstellung von Sonderfarben ist auf Wunsch ab 30 Stück möglich (Kochjacken der Marke Hiza).






Auch bei den schwarzen Kochjacken gibt es "einfachere"
Qualitäten, die durch den höheren Baumwollanteil mehr
gebügelt werden müssen und ihre schwarze Farbe
leider nicht ewig behalten.
Trotzdem haben diese Jacken ein gutes
Preis-Leistungs-Verhältnis.









Besonders empfehlen kann ich die schwarzen Kochjacken von Hiza. Die verarbeiteten Stoffe sind super fleckabweisend. Bei 60° Wäsche und anschließendem schonenden Trocknen im Tumbler müssen diese Kochjacken kaum bis garnicht gebügelt werden wenn man sie noch warm aus dem Trockner nimmt und gleich auf einen Bügel hängt. Auch die Farbe bleibt sehr lange erhalten und frisch.






*    *    *

Mittlerweile gibt es auch spezielle Kochjacken für Damen, d.h. die verwendeten Schnitte berücksichtigen die Besonderheiten des Körperbaus von Frauen und Mädchen. Es müssen also die üblicherweise in Herrengrößen erhältlichen Kochjacken nicht mehr auf die benötigte Damengröße umgerechnet werden.
www.kochbekleidung-benz.de/Kochbekleidung-Damen/Damenkochjacken/